O. König
Startseite Startseite Kontakt Kontakt Login Login Sitemap Sitemap
Vita Medizinische Spezialgebiete
Wissenschaftliche Tätigkeiten Medizin und Kunst
Lehrtätigkeit
 German  English  France  Spain  Russia

Medizinische Spezialgebiete



Naturheilverfahren

Naturheilverfahren verwenden bei der Therapie natürlich vorkommende Substanzen (Sauerstoff, Pflanzen, etc.) und können auch ergänzend zur Schulmedizin angewendet werden.

Alle natürlich vorkommenden Stoffe, Pflanzen, Mineralien, Wasser, Wärme und sogar Lebensmittel können zur Heilung einer Erkrankung genutzt werden. Im Sinne der Naturheilverfahren steht der Mensch im Mittelpunkt seiner Erkrankung und nicht eines seiner Organe: so kann sich die Krankheit in Nase oder Ohr ausdrücken, die Ursache liegt jedoch im erkrankten Menschen selbst. Die Krankheit selbst wird als ein Ausdruck des Heilungswillens des Körpers gewertet. Es gilt deshalb, die Selbstheilungskraft zu unterstützen und zu stärken. Wichtig ist hierbei die eigenverantwortliche Mitarbeit von Ihnen als Patient. Manchmal wird es notwendig sein, bestimmte Lebensweisen zu ändern oder die Ernährung umzustellen, um zum Erfolg zu kommen. Naturheilkunde umfaßt den ganzen Menschen und somit auch sein ganzes Leben und Denken.

 

Bitte beachten Sie, dass es zu vielen Naturheilverfahren keine wissenschaftlich anerkannten Studien gibt, sondern meist nur Erfahrungsberichte, und dass daher bei ernsten gesundheitlichen Störungen immer die schulmedizinische Behandlung mit erwogen werden sollte.

Nachfolgend finden Sie eine kurze Übersicht der verschiedenen Verfahren:

Mikrobiologische Therapie

  • bei allergischen Erkrankungen
  • bei rezidivierenden Infekten
  • bei chronisch entzündlichen Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen

Eigenbluttherapie

  • bei rezidivierenden Infekten
  • bei allergischen Erkrankungen

Neuraltherapie

  • bei chronischen Schmerzen
  • bei Störfeldern

Entspannungsverfahren

  • bei Anspannung, Stress und Schlaflosigkeit

Homöphatika

  • bei akuten Infekten

pflanzliche Medikamente (Phytotherapeutika)

  • bei akuten und chronischen Entzündungen
  • bei Infekten

HOT (Hämatogene Oxydationstherapie)

  • bei Innenohrerkrankungen zur Durchblutungsförderung
  • zur Stimulierung der Infektabwehr und des Immunsystems bei Schwächezuständen

UVB (Ultraviolettbestrahlung des Blutes)

  • bei allergischen Erkrankungen

Logo ©2005 Dr. O. König, Impressum